Swap Partition auf USB auslagern RPi / Linux

Falls die SWAP Partition auf dem Raspberry Pi überläuft und so der Pi zum Stillstand kommt, kann man die Swap Partition auch auf einen angeschlossenen USB-Stick auslagern. Dazu einen USB-Stick an den RPi anschließen und mit folgenden befehlen die SWAP Partition dorthin umziehen:

Mit dem Befehl

sudo fdisk -l

die Datenträger anzeigen lassen und dadurch den richtigen aussuchen. Z.B.: sdb (Im folgenden immer entsprechend anpassen z.B.: sda/sda1 …)
Dann mit dem Befehl

sudo fdisk /dev/sdb

gefolgt von den Tasten: (Achtung : auf Gross/klein Schreibung achten)

o
n
p
1
2xEnter

gefolgt von

t

und Auswahl: 82

Dann beenden mit

w

Die neu erstellte Partition als SWAP „formatieren mit:

sudo mkswap /dev/sdb1

Den alten Swap deaktivieren mit:

sudo dphys-swapfile swapoff

Und ins system integrieren mit:

sudo nano /etc/fstab

Dort einfügen:

/dev/sdb1       none     swap    sw              0       0

Mit <STRG> + <X> gefolgt von <J< bzw. <Y> und <ENTER> speichern.

Das System anschließend noch mit

sudo reboot now

neu starten. Dann kann die Auslastung des SWAP Speichers in

htop

angesehen werden

Quellen:

http://www.gtkdb.de/index_7_256.html

https://www.foxplex.com/sites/raspberry-pi-swap-speicher-erweitern-und-auslagern/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.