Archiv der Kategorie: Office 2013

Bilder und Videos aus PowerPoint Dateien extrahieren

Wenn man eine Microsoft PowerPoint Präsentation erstellt hat und die Originaldateien gelöscht sind, kann man die Bilder und Videos relativ einfach wieder aus der Präsentation extrahieren. Dazu Kopiert man die PowerPoint Datei in einen neuen Ordner und ändert die Dateiendung in *.zip (Bsp.: Präsentation.ppt -> Präsentation.zip). Jetzt einfach die Datei entpacken und alle eingebetteten Grafiken und Videos liegen im entpackten Ordner.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

Ende der Seite, ab hier nicht mehr in meiner Verantwortung 😦

Advertisements

Stundenberechnung mit Excel

Wenn man Arbeitszeiten oder sonstige Stundenerfassung in Excel machen möchte, kann man die berechneten Zeiten auch in Dezimalzahlen umrechnen lassen. Dazu stellt man einfach die Zelloption um auf „Zahl“ und nimmt den Zellenwert x 24. Schon hat man den Stundenwert in Dezimalwerten.

Ausführlich mit Erklärung und Beispiel:

Stundenberechnung mit Excel weiterlesen

Youtube-Video in PowerPoint (2007/2010/2013) einbetten

Auf Youtube unter dem Video auf „Share“ -> „Embed“ klicken, dort unter dem Code auf „SHOW MORE“. Dort die Videogröße auf die Maximale Größe ändern und alle Haken entfernen. Im Code noch nach „?rel=0&“ den Code „autoplay=1&“ einfügen. Dann den ganzen Code kopieren.

In PowerPoint einfügen:
Eine neue Folie öffnen, In der Menüleiste unter „Einfügen“ -> „Video“ -> „Onlinevideo“ den Code einfügen. Evtl. die Größe des Videos noch auf die ganze Seite ändern. Das Video sollte nun automatisch beim Aufrufen der Folie starten.


Lange Version:

Youtube-Video in PowerPoint (2007/2010/2013) einbetten weiterlesen

Microsoft Office 2013 Key für eine Imageerstellung entfernen

Wenn man ein Image für mehrere Rechner mit Microsoft Office 2013 erstellt und vor der Imageerstellung den Key entfernen möchte um dann später jeden Rechner einzeln zu Lizensieren kann dies mit wenigen Schritte erledigt werden.

Start drücken in das Suchfeld cmd eingeben, rechtsklick -> als Administrator ausführen. Dann folgendes im Fenster eingeben:

cd C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office15

(Falls man noch mit Windows 32bit unterwegs ist ist der Pfad:
C:\Program Files\Microsoft Office\Office15).

Dann die letzten fünf Ziffern des Keys anzeigen lassen mit:

cscript ospp.vbs /dstatus

und aufschreiben. Dann mit dem Befehl:

cscript ospp.vbs /unpkey:

Direkt hinter das : die letzten fünf Ziffern des Keys eingeben und Enter drücken. Sieht dann in etwa so aus: cscript ospp.vbs /unpkey:ABCDE

Danach den Rechner neu starten. Wenn man nun Office öffnet, kommt die Nachfrage nach dem Microsoft Konto und direkt darunter der kleine Link für die Eingabe des neuen Lizenzkeys. Das Image kann nun erstellt werden und auf den Rechner das Office jeweils einzeln Lizensiert werden.

Outlook funktioniert nach Umstellumg von 2010 auf 2013 nicht mehr richtig

Nach der Umstellung von Office 2010 auf Office 2013 funktionierte das Outlook nicht mehr richtig. Es konnten keine E-Mail mehr gesendet und empfangen werden und die Kalender wurden nicht mehr synchronisiert. Nach einer kurzen Fehlersuche ist mir aufgefallen, dass unter Datei -> Informationen folgende rot hinterlegte Information angegeben ist:

„Das Upgrade wird ausgeführt. Ihr Postfach wird zurzeit als Teil des Upgrades auf Outlook 2013 optimiert. Dieser einmalige Prozess kann länger als 15 Minuten dauern, und während der Optimierung kann die Leistung beeinträchtigt werden.“

Da warten und neustarten zu keiner Änderung des Problems geführt haben, habe ich folgenden Tipp von ThomasWohlwend aus der Microsoft Community angewendet:

Dann habe ich über Systemeinstellungen > Programme deinstallieren die Office Installation angewählt und mit Befehl Ändern eine Schnellreparatur gestartet. Nachdem diese abgeschlossen war, war wieder alles ok.

Dies hat auch bei mir zum Erfolg geführt.

Start -> Systemsteuerung -> Programme und Features -> Rechtsklick auf Microsoft Office 2013 -> Ändern -> Schnellreparatur angeklickt lassen -> Reparieren

Das Problem ist wohl eine nicht komplett durchgeführte click&run Installation von Office. Dabei wird Office im Hintergrund aktualisiert, während man schon mit dem Programm arbeiten kann. Dies ist die gängige Installationsmethode von Office 2013.

UPDATE:
Da auf einmal der Versand von E-Mails nicht mehr zuverlässig funktionierte habe ich eine Reparaturinstallation von Office über Start -> Systemsteuerung -> Programme und Features -> Office 2013 -> rechtsklick -> ändern durchgeführt. Danach ist nun alles wieder funktionsfähig