Schlagwort-Archive: Win10

Netzwerk unter Win10 in Heimnetzwerk oder öffentliches Netzwerk ändern

  • Gleichzeitig <Win> + <i> Tasten drücken
    (Oderüber das Startmenü die Einstellungen öffnen)
  • Auf „Netzwerk und Internet“ klicken
  • Links auf Ethernet (oder WLAN) klicken
  • Rechts auf die Verbindung klicken
  • Die Option „Dieser PC soll gefunden werden“ stellt das Netzwerk ein:
    • Aus: öffentliches Netzwerk
    • Ein: Heimnetzwerk

 

Netzwerk unter Win10 in Heimnetzwerk oder öffentliches Netzwerk ändern weiterlesen

Advertisements

Windows 10 Startmenü funktioniert nicht mehr

Fehlerhafte Log-Datei löschen

In diesem Fall war eine fehlerhafte bzw. beschädigte EDB-Log-Datei für das Problem mit dem Startmenü verantwortlich. Um das Startmenü wieder bedienen zu können, muss die Log-Datei gelöscht werden:

  1. Windows Explorer öffnen ([WIN-Taste] + [E] gleichzeitig drücken) und den Pfad C:\Users\EigenerName\AppData\Local\TileDataLayer\Database\
    öffnen (EigenerName muss mit dem Windows-Benutzernamen ersetzt werden, auf einigen Systemen kann statt C:\Users\.. die deutsche Variante C:\Benutzer\.. nötig sein).
  2. Nun die Datei
    EDB00001.log
    löschen (statt der 1 kann auch eine andere Zahl am Ende stehen).
  3. Den Computer neu starten:
    Rechtsklick mit der Maus auf das aktuell noch nutzlose Windows Startmenü, im sich öffnenden Menü auf „Herunterfahren oder abmelden“ -> „Neu starten“ klicken.

Automatischer Login bei Windows

Um nicht bei jedem Start von Windows ein Passwort eingeben zu müssen, kann dies auch abgeschaltet werden:

Gleichzeitig [ WIN ] + R drücken um die Kommandozeile zu öffnen. In das Feld:

control userpasswords2

eintippen und anschließend die Enter-Taste drücken, um die Eingabeaufforderung zu öffnen.

Hier muss der Haken vor „Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben“ entfernt werden und  mit klick auf <OK> betätigt werden. Man muss dann das aktuelle Windows-Passwort eingeben und mit <OK> bestätigen.

Damit ist der automatische Login aktiviert.


Quelle:

Wiederherstellungsimage erstellen in Windows 10

Um nach einem schwerwiegenden Fehler in Windows auf einen alten Stand zurückzukehren muss man vorher ein Wiederherstellungspunkt / System Restore Point erstellen. Dies geschieht am einfachsten indem man:

Systemsteuerung -> (System und Sicherheit) Sicherungskopie von Dateien mit dem Dateiversionsverlauf speichern ->

Screenshot (57)

Bzw. Systemsteuerung -> Dateiversionsverlauf ->

Screenshot (61)

Dann unten links auf Systemabbildsicherung klicken

Screenshot (59)

In dem sich öffnenden Fenster kann man dann ein Laufwerk / eine andere Partition (auf der nicht das zu sichernde Betriebssystem ist) auswählen auf der das Image gespeichert werden soll.

Screenshot (60)2

Mit klick auf < Weiter > gefolgt von einem klick auf < Sicherung starten > wird das Image erstellt.

Screenshot (62)

NUM-Lock beim starten von Windows 10 aktivieren

In regedit unter Computer\HKEY_USERS\.DEFAULT\Control Panel\Keyboard den Wert von InitialKeyboardIndicators auf 2147483650 ändern und unter Computer\HKEY_CURRENT_USER\Conrol Panel\Keyboard -> InitialKeyboardIndicators den Wert von 0 auf 2 ändern.

[WIN] + [X] -> Energieoptionen -> Auswählen, was beim Drücken von Netzschalter passieren soll -> Einige Einstellungen sind zur Zeit nicht verfügbar -> Schnellstart aktivieren (hier den Haken rausnehmen) -> Änderungen speichern

Dann den PC einmal mit shutdown -s -t 0 „richtig“ ausschalten. NUM-Lock beim starten von Windows 10 aktivieren weiterlesen

Win 10: Automatischer Upload von Updates ins Internet abschalten

Die Standardeinstellung von Windows 10 erlaubt, dass der eigene Rechner bereits heruntergeladene Updates im Internet verteilt. Wer dies nicht möchte, kann das einfach in den Einstellungen deaktivieren.

Auf <Start> klicken -> Einstellungen -> Update und Sicherheit -> (Windows Update) Erweiterte Optionen -> Übermittlung von Updates auswählen -> PCs in meinem lokalen Netzwerk auswählen.

Win 10: Automatischer Upload von Updates ins Internet abschalten weiterlesen