XIAOMI Mi Pflanzensensor mit FHEM verbinden

Zuerst muss man den Xiaomi Flower Mate – Pflanzensensor vorsichtig öffnen und das Gerät durch entfernen der Plastiklasche zwischen Batterie und Gerät aktivieren. Da der Pflanzensensor nur mit einer chinesischen Anleitung kommt und wohl einige die Piktogramme nicht verstehen oder die englische Anleitung im Internet nicht finden (http://files.xiaomi-mi.com/files/plants_monitor/Plants_monitor-EN.pdf) ist das der häufigste Fehler für angeblich „defekte“ Sensoren. Der zweit häufigste Fehler ist, dass man eine chinesische Version und nicht die internationale Version gekauft hat. Dann muss in der Xiaomi App als Standort „China Mainland“ ausgewählt werden und zur aktivierung eine Chinesische IP -Adresse und eine chinesische GPS Position vorgegaukelt werden:

  1. Man benötigt ein Android Device
  2. Am besten alle anderen Apps schließen da später die Daten über einen chinesischen VPN laufen werden
  3. Ganz normal in der App mit dem eigenen Mi account anmelden
  4. Device in den Flugzeugmodus versetzten
  5. Das W-Lan wieder aktivieren
  6. Aus dem PlayStore die App FakeGPS App installieren (Sie kann eine falsche GPS-Position simulieren)
  7. Die App öffnen und die Position auf irgendwo auf dem Chinesischen Festland setzten und starten
  8. Aus dem PlayStore die App FlyVPN App installieren
    Die App starten und einen Chinesischen Server auswählen (keine registrierung notwendig) und das VPN starten
  9. Die Xiaomi Flower App starten und die FlowerCare Sensoren ganz normal verbinden, die Pflanzen auswählen und Firmware updaten
  10. Dann das VPN beenden, FakeGPS beenden.

Die Sensoren sind jetzt mit dem Xiaomi Account verknüpft. Diese Prozedur ist nur bei der ersten Inbetriebnahme durchzuführen. Jetzt funktionieren die Sensoren auch ohne VPN&Co.
(Dies ist nur für die Nutzung in der Xiaomi App notwendig, z.B. für Firmwareupdates. FHEM ist es egal welche Version verwendet wird. FHEM kann komplett ohne eine APP auf den Sensor zugreifen.).

Wenn man diese Hürde genommen hat ist der Sensor eigentlich bereit mit FHEM verknüpft zu werden. Allerdings bietet es sich an die Firmware auf dem Sensor auf die aktuelle Version zu updaten. Das ist entweder mit der Mi Home App (iOS), Mi Home App (Android) oder der Flower Care App (Android) (von Beijing HHCC Plant Technology Co., Ltd) über ein Bluetooth fähiges Smartphone/Tablet möglich.  Wenn man nur die Pflanzensensoren vom Mi im Einsatz hat, reicht die Flower Care App aus. Für beide Apps, die sehr viel Berechtigungen wollen, ist ein Mi Account nötig. Den Mi Account kann man eigentlich nur mit einer @gmail.com E-Mail Adresse eröffnen, alle anderen Adressen wurden mit nicht Zustellung der Betätigungsemail ohne Warnung oder Angabe von gründen nicht akzeptiert. Es kommt also einfach keine E-Mail in der Ihr das Konto bestätigen könnt. Wenn man sich dann endlich in der App eingeloggt hat kann mit + (oben rechts) nach Sensoren suchen und dann wird auch direkt das Firmwareupdate angeboten.

Dann geht es auch schon an FHEM. Auf den Raspberry einloggen und mit

sudo hcitool lescan

mal schauen ob der Sensor erkannt wird. In der Ausgabe müsste dann sowas erscheinen:

C4:7C:8D:12:34:56 Flower care
C4:C7:8D:65:43:21 Flower mate

Wenn irgendwo Flower Care oder Flower mate  hinter den Adressen steht, dann ist der Pflanzensensor erreichbar. Die Mac-Adresse muss kopiert werden, um sie später in FHEM zu benutzen. Also hier z.B.: C4:7C:8D:12:34:56 aufschreiben.

Dann im Browser FHEM öffnen und wie immer erstmal updaten. Dazu einfach in das (Command-) Feld oben update eintippen gefolgt von druck auf die – Taste. Wenn das Update fertig ist einmal mit shutdown restart + FHEM neu starten.

Dann den Pflanzensensor mit FHEM koppeln:
In das Commandfeld

define "NAME" XiaomiFlowerSens "MAC-ADRESSE"

und mit den eigenen Werten ersetzen. Also z.B.:

define Pflanze1 XiaomiFlowerSens C4:7C:8D:12:34:56

Diese Anweisung erstellt ein XiaomiFlowerSens Device mit dem Namen Pflanze1 und der Bluetooth MAC-Adresse C4:7C:8D:12:34:56.

Um später die Daten auch werten zu können muss aktuell noch das anlegen eines Logfiles „von Hand“ erfolgen. Dazu einfach noch mit

define FileLog_pflanze1 FileLog ./log/pflanze1-%Y.log pflanze1

das Logfile erstellen. Dann kann man später aus den dort eingetragenen Werten eine Grafik erstellen lassen. Dann noch mit

attr Pflanze1 event-min-interval state:3600,battery:3600,batteryLevel:3600,temperature:600,moisture:600,fertility:600,lux:300

attr Pflanze1 event-on-change-reading state

attr Pflanze1 event-on-update-reading .*

das Zumüllen des Logfiles verhindern.

 

 

Der XIAOMI Mi Pflanzensensor wird übrigens in Wirklichkeit von Huahuacaocao hergestellt.

Quellen:

https://blog.moneybag.de/fhem-xiaomi-pflanzensensor-feuchtigkeit-helligkeit-temperatur-per-bluetooth-messen/

http://files.xiaomi-mi.com/files/plants_monitor/Plants_monitor-EN.pdf

Advertisements

Ein Gedanke zu „XIAOMI Mi Pflanzensensor mit FHEM verbinden“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s